Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
   
Zwerg Nase (D 2007)

Der Held ist Jakob, ein hübscher, verträumter, behüteter Junge. Statt dem Vater Johann in der Schusterwerkstatt zu helfen, geht der Zehnjährige lieber seiner Mutter Hanne an ihrem Gemüsestand auf dem Markt zur Hand.

Eines Tages erscheint dort eine hässliche alte Frau, deren Verhalten Jakob kritisch und zugleich furchtsam betrachtet. Es ist die Fee Kräuterweis, die den Knaben mit einer List von seinen Eltern weg- und in ihr Haus lockt. Hier beginnt für ihn eine siebenjährige harte Lehrzeit, die ihn in mehreren Etappen in die Hexenküche führt. Unter strenger Anleitung der Fee entwickelt sich Jakob am Ende zu einem wahren Meister der Kochkunst.

Als er aus seinem vermeintlichen Traum erwacht und endlich fliehen kann, sieht Jakob sich in einen missgestalteten Zwerg mit langer Nase verwandelt. Von seinen Eltern, die ihn nicht wieder erkennen, entsetzt zurückgestoßen und von den Mitbürgern wegen seines Aussehens verspottet, gelangt der Unglückliche schließlich an den Hof des Herzogs Alois. Dieser zeigt sich von Jakobs Kochkünsten begeistert und nimmt ihn in seine Dienste auf.

Fortan wird er Zwerg Nase genannt und erfährt zum ersten Mal seit seiner Verwandlung fachliche Anerkennung, als Mensch bleibt er jedoch ein einsamer Außenseiter.
Erst als er Mimi, einem in eine Gans verwandelten jungen Mädchen begegnet, gibt es ein Wesen, mit dem er offen über sein Schicksal sprechen kann.

Neues Unheil braut sich zusammen, nachdem die anspruchsvolle Gräfin Wilhelmine zu Besuch gekommen ist. Herzog Alois will seine Angebetete zur Heirat überreden und Zwerg Nase soll sie mit seiner Kochkunst verführen…

Als die Dame ausgerechnet eine Pastete verlangt, deren Rezept Jakob nicht kennt, gerät der Meisterkoch in Lebensgefahr. Doch die ebenfalls verzauberte Mimi weiß glücklicherweise Rat...

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Felicitas Darschin
Drehbuch: Egbert v. Wyngaarden, F. Darschin
Kamera:
Axel Block
Ton:
Mario Brecht
Licht:
Reinhold Maul
Musik:
Sami Hammi
Schnitt:
Thomas Kohler
Maske:
Doris Junker, Sascha Kolmikow
Kostüme:
Andrea Schein, Anne Dettmer
Szenenbild:
Otto Kinzer
Produktion:
Kinderfilm GmbH, Moviepool GmbH
Produzent: Ingelore König
Auftragssender:
BR
Drehorte: Bamberg, Schloss
Weißenstein in Pommersfelden,
Schloss Seehof in Memmelsdorf,
Nürnberg, Königsberg in Bayern
Drehbeginn: 08.10.2007
Drehende:
10.11.2007
Erstausstrahlung:
21.09.2008
Spieldauer:
88 Minuten
Autor:
Wilhelm Hauff
______________________________________________________
Besonderheit
„Zwerg Nase“ feierte als Eröffnungsfilm der Sektion Kinderfilm beim Filmfest München im Juni 2008 seine Premiere.

Publikumspreis ( Fünf Seen Filmfestival 2008)

Nominierung Bester Kinder-und Jugendfilm (Filmfest München 2008)

Nominierung Blickpunkt Deutschland ( Schlingel Filmfestival Chemnitz 2008)
______________________________________________________
Darsteller
Jakob als Kind: Justus Kammerer
Jakob als Zwerg:
Michael Markfort
Jakob als junger Mann:
Daniel Roesner
Fee Kräuterweis:
Mechthild Großmann
Herzog Alois:
Markus Majowski
Gräfin Wilhelmine:
Inga Busch
Haushofmeister Pestalozzi:
Gilbert von Sohlern
Küchenmeister Schorsch:
Peter Rauch
Nepomuk:
Peter Kanzler
Mimi:
Josefine Preuß
Mutter Hanne:
Edda Leesch
Vater Johann:
Johannes Silberschneider
Lakai:
Christian Heiner Wolf
Barbier Urbanus:
Rainer Lott
Frau Biedermayer:
Erika Fischer-Laughlin
Koch Francois:
Patrick Schmitz
Fotos: BR / Hans–Peter Pfeil
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf DVD
Einzel-DVD
 
 Presseheft
Bitte klicken
Bitte klicken
 Trailer