Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
Sechse kommen durch die Welt (DDR 1972)

Nach einem verlorenen Krieg erhalten die entlassenen Soldaten nur kargen Lohn. Einer verflucht den König und prophezeit ihm, er werde all seine Schätze verlieren. Dafür wird er eingesperrt.
Im Gefängnis trifft er auf einen starken Mann, der so kräftig niesen kann, dass die Gefängnistüren aufspringen. Die beiden werden Freunde und ziehen in die Welt. Unterwegs begegnen ihnen weitere Gestalten mit besonderen Fähigkeiten.
Gemeinsam stark geworden ziehen sie zum Wettkampf an den Hof des Königs, gewinnen all seine Schätze und verteilen diese unter die Armen des Volkes. Die Prophezeiung hat sich erfüllt und die Gerechtigkeit im Märchen ist wiederhergestellt.

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Rainer Simon
Drehbuch: Rainer Simon, Manfred Freitag
Dramaturgie:
Inge Wüste-Heym
Kamera:
Roland Gräf
Ton:
Klaus Tolstorf
Schnitt:
Helga Krause
Musik:
Peter Rabenalt
Liedtexte:
Walther von der Vogelweide (Fiedler-Lied)
Kostüme:
Werner Bergemann
Maske:
Günter Hermstein, Jürgen Holzapfel, Irmela Holzapfel
Szenenbild:
Georg Wratsch
Produktion:
DEFA-Studio für Spielfilme
Produktionsleiter: Herbert Ehler
Drehorte: Potsdam-Mittelmark, Havelland, Sputendorf, Saarmund, Langerwisch, Beelitzer Ortsteil Elsholz, Schloss Moritzburg, Ketziner Ortteil Falkenrehde, Borner Bockwindmühle, Schloss Sanssouci, Gelände der DEFA-Studios in Babelsberg
Drehbeginn: 13.08.1971
Drehende:
12.11.1971
Kinostart:
18.08.1972
Erstausstrahlung:
26.08.1975 (DFF)
Spieldauer:
69 Minuten
Autor:
Brüder Grimm
______________________________________________________
Besonderheit

"Sechse kommen durch die Welt" wurde nach seiner deutschen Premier 1972 auch im ost- und westeuropäischen Ausland gezeigt. Pasend zu seinem Titel ging der Film dann auch auf eine etwas längere Reise nach Asien: 1975 wurde er in Vietnam, 1977 in Japan gezeigt.

______________________________________________________
Darsteller

Soldat: Jiří Menzel
Starker: Günther Schubert
Läufer: Friedo Solter
Schiefhütchen: Olga Strub
Fiedler: Christian Grashof
Jäger: Jürgen Gosch
Prinzessin: Margit Bendokat
König: Jürgen Holtz
Oberhofmeister: Berthold Schulze
Hofdichter: Peter Herden
Henker: Lothar Förster
Leibarzt: Walter Bechstein
Obrist: Gerhard Rachold
Schuhmacher: Johannes Maus
Metzger: Werner Hafft

Fotos: DEFA-Stiftung, Waltraut Pathenheimer
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf DVD
Einzel-DVD
Einzel-DVD
 Erschienen auf VHS
VHS
 
 Plakat