Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
Der Bärenhäuter (DDR 1985)

Nach dem Krieg aus dem Dienst entlassen, weiß der arme Soldat Christoffel nicht wohin. Da begegnet er dem Teufel und bietet ihm einen Pakt an: Geld in unbegrenzter Menge, wenn er sich sieben Jahre lang nicht wäscht, Haare und Nägel nicht schneidet und in keinem Bett schläft.
Wenn er all diese Dinge nicht einhält, wird er für immer dem Teufel verschrieben sein. Christoffel ist einverstanden.

Doch bald merkt er, dass das Geld ihm nichts nützt, denn die Menschen meiden den schmutzigen, stinkenden Gesellen.

Er sucht sich ein Quartier im Gefängnis, löst einen verschuldeten Goldschmied aus und gewinnt dadurch das Herz von dessen Tochter Katarina. Doch Christoffel verlässt sie. Erst nach Ablauf der Frist lässt er sich vom Teufel persönlich reinwaschen und kehrt als adretter Mann zu ihr zurück.

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Walter Beck
Drehbuch: Walter Beck
Kamera:
Günter Heimann
Schnitt:
Ilse Peters
Szenenbild: Paul Lehmann
Szenarium: Eva Görsch
Maske: Klaus Becker, Waltraud Becker
Musik:
Günther Fischer
Kostüme:
Dorit Gründel
Produzent:
Siegfried Kabitzke
Produktionsleitung:
Siegfried Kabitzke
Produktion:
 DEFA, Gruppe "Roter Kreis"
Drehorte: DEFA-Studios Babelsberg
Kinostart: 19.01.1986 (DDR)
Erstausstrahlung:
29.12.1989 (DFF 2)
21.12.1986 (West 3)
Spieldauer:
81 Minuten
Autor:
Brüder Grimm
______________________________________________________
Besonderheit
Der Film wurde 1987 im Rahmen der Internationalen Berliner Filmfestspiele beim Kinderfilmfest gezeigt.
______________________________________________________
Darsteller
Christoffel: Jens-Uwe Bogadtke
Katarina:
Janina Hartwig
Der Grüne:
Manfred Heine
Graf:
Hans Teuscher
Baronin:
Heidemarie Wenzel
Osmund:
Dieter Wien
Niklaus:
Leon Niemczyk
Gustav:
Fred Delmare
Poldi:
Gerhard Vogt
Raban/Teufel:
Pedro Hebenstreit
Susanne:
Marina Krogull
Altes Weiblein:
Trude Brentina
Danuta:
Margrit Straßburger
Kasimir:
Helmut Schreiber
Degenhard:
Klaus-Peter Thiele
Schlächter:
Willi Schrade
Gesine:
Anneliese Matschutat
Fotos:
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf VHS
VHS
 
 Erschienen auf DVD
Einzel DVD
Einzel DVD
 Plakat