Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
 
Das Märchen vom Däumling (CSSR/UdSSR 1985)

“Wenn die Uhr zum dreizehnten Mal schlägt und die Sonne dreimal aufgeht, wird Prinzessin Goldhaar meine Frau”, sagt der Teufel und verschwindet. Im ganzen Königreich herrscht Trauer, denn nirgends findet sich ein Held, der sich auf einen Kampf mit dem Teufel einlassen will.
Nur der Däumling würde es wagen, aber der ist so winzig, dass keiner ihn ernst nimmt. Außerdem ließe ihn seine Stiefmutter auch gar nicht gehen, denn wer sollte sonst die Kühe hüten und Löffel schnitzen? Aber der Däumling zieht trotzdem in die Welt hinaus. Er will einen Schatz suchen und ein glückliches Land, in dem er nicht von früh bis spät arbeiten muss. Weil er immer hilfsbereit ist, bekommt er unterwegs ein Zauberpfeifchen, einen Zauberstock und einen Wunschring geschenkt, und mit ihrer Hilfe nimmt er es dann tatsächlich mit dem Teufel auf.

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Gunars Piesis
Drehbuch: Gunars Piesis
Kamera:
Martins Kleins
Musik:
Imants Kalnins
Szenenbild:
Ivars Mailitis
Bauten:
Milos Cervinka
Produktion:
 Filmové Studio Barrandov,
Rigas Kinostudija
Kinostart: 29.01.1988 (DDR)
Erstausstrahlung:
26.12.1988 (ARD)
Spieldauer:
83 Minuten
Autor:
Anna Brigadere
Originaltitel: Pohádka o Malíckoví
______________________________________________________
Darsteller
Däumling: Ronalds Neilands
Prinzessin Goldhaar: Miroslava Soucnová
Teufel:
Miloslav Horácek
Zauberin:
Antra Liedskalnina
König:
Zdenek Rehor
Minister:
Ladislav Lakomý
Minister:
Jan Skopecek
Herold: Egon Maisaks
Fotos:
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf DVD
Einzel-DVD
Einzel-DVD
Einzel-DVD
 
 Trailer