Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
Brüderchen und Schwesterchen (BRD 1953)

In einem Schloss wohnt ein Königspaar glücklich mit seinen beiden Kindern, Brüderchen und Schwesterchen genannt.

Als die Königin eines Tages krank wird, lässt der König die schwarze Usa rufen, die sich auf Zauberei versteht. Deren Tochter Sula hat es sich in den Kopf gesetzt, Königin zu werden. Um dieses zu erreichen verzauberte Usa die Königin in einen Rosenstrauch.

Die beiden Kinder lockt sie in den Wald, wo Brüderchen von einer Quelle trinkt und sich in ein Reh verwandelt.

Wie doch noch alles glücklich endet und die böse Zauberin und ihre Tochter zum Schluss als Schweine verwandelt aus dem Schloss laufen, erzählt dieser wunderschöne Märchenfilm.

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Walter Oehmichen
Drehbuch: Hans Fitz
Kamera: Wolf Schwan
Schnitt: Eva Ponto
Musik: Bert Grund
Bauten:
Waldemar Volkmer
Produktion:
 Schongerfilm
Produzent: Hubert Schonger
Drehorte: Schloss Hohenschwangau
Kinostart:
25.12.1953
Spieldauer:
65 Minuten
Autor:
Brüder Grimm
______________________________________________________
Darsteller

Schwesterchen: Maria Kottmeier
Brüderchen:
Götz Wolf
Königin: 
Bettina Falckenberg
König:
Arnold Marquis
Kammerfrau:
Elisabeth Waldenau
Leibarzt:
Hans Hermann Schaufuß
Schwarze Usa: Martina Eginhardt
Sule: Annemarie Wernicke
Jäger Bambo: Wolfried Lier
Jäger Bimbo: Ado Riegler

Fotos:
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf VHS
VHS
 
 Werbemittel
Bitte klicken
Bitte klicken
Bitte klicken
 Plakat