Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat
 
   
Aufruhr im Schlaraffenland (BRD 1957)

Der König des Landes "Irgendwo" bekommt von einer Fee einen Zauberknopf geschenkt, mit dessen Hilfe Armut und Hunger im Königreich besiegt werden können, da er sich das Schlaraffenland herbeiwünschen kann.
Bald ist die Not gelindert, doch Freude und Frohsinn früherer Tage weichen Missgunst und Unwillen. Zwar leidet keiner mehr Hunger oder Not,  dafür sind jetzt Bauchweh, Zahnschmerzen, Faulheit und Langeweile angesagt.
Es sind  die Kinder, die sich mit dem Doktor, dem Lehrer und der klugen Prinzessin verbünden, um wieder ein normales Leben herzustellen. So kommt es zum Aufruhr im Schlaraffenland.

______________________________________________________
Filminformationen
Regie: Otto Meyer
Drehbuch: Inka Köhler-Rechnitz
Kamera: Gerhard Huttula
Schnitt: Annelies Kriegar
Ton: Hermann Dankert
Musik: Norbert Schultze
Bauten:
Waldemar Volkmer
Gesamtleitung:
Alfred Förster
Produktion:
 Förster-Film
Kinostart: 15.09.1957 (Gloria-Palast)
Spieldauer:
81 Minuten
Autor:
Hans Sachs
______________________________________________________
Darsteller

König von Irgendwo: Alexander Engel
Ratgeber Schnorr:
Harry Wüstenhagen
Prinzessin:
Cordula Trantow
Kammerfrau:
Alexa von Porembsky
Hofgelehrter Astropollex:
Werner Krüger
Gute Fee:
Sabina Sesselmann
Prinz von Persipanien:
Helmut Ziegner
Doktor:
Otto Czarski

Fotos:
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf VHS
VHS
VHS
 Plakate